Kreismeisterschaft in Wendlingen am 20.03.2016

Wir können stolz von einer erfolgreichen Kreismeisterschaft in Wendlingen berichten! Wegen Krankheit waren zwar nur 5 von 9 KunstradfahrerInnen am Start, diese zeigten aber alle eine mega Leistung und präsentierten Neuhausen toll!
Los ging es am Sonntag, 20.03.2016 kurz nach 10.00 Uhr mit Svenja G. bei den Schülerinnen U 13. Auf Grund technischer Probleme gab es Verzögerungen und Svenja stand in der Coaching Zone bereit und wartete und wartete….und wurde nervöser und nervöser…. Als sie dann endlich starten durfte, zeigte sie routiniert ihr Programm, erreichte mit 21,04 Punkten ihre neue persönliche Bestleistung und belegte damit den 4. Platz.
Gegen 11.40 Uhr gingen unsere großen Mädels bei den Schülerinnen U15 an den Start. Laura M., Sara T., Amelie P. und Julia M. starteten direkt nacheinander und zeigten sehr saubere Programme. Laura kann noch ein bisschen an ihrer Beinhaltung üben. Aber sie erreichte mit 17,37 Punkten ihre neue persönliche Bestleistung, belegte Platz 7 und alle waren mit ihrer Leistung sehr zufrieden. Als Sara an den Start ging gab es wieder technische Verzögerungen….das ist der Nachteil der Onlinewertung, die das Kunstradfahren für das Publikum interessant macht. Doch Sara ließ sich davon nicht irritieren und zeigte ihr Können nahezu fehlerfrei. Mit nicht einmal 1,5 Punkten Abzug erreichte auch sie persönliche Bestleistung und wurde 6. Mit 26,14 ausgefahrenen Punkten. Amelie – wieder geplagt von Schnupfen – stürze leider beim eh nicht so geliebten Sattelknien, was natürlich Punkteabzug gab. Ansonsten fuhr Amelie gewohnt schön, erreichte trotz des Sturzes gute 28,75 Punkte und belegte den 4. Platz. Julia war die letzte Starterin für den RKV. Auch sie zeigte eine souveräne Leistung und fuhr ein sauberes Programm. Julia erreichte mit 28,13 Punkten den 5. Platz.
Mädels, ihr habt das alle toll gemacht! Wir sind sehr stolz auf euch! Gäbe es einen Pokal für den wenigsten Punkteabzug, würde er mit Sicherheit an den RKV Neuhausen gehen ;-)
Wir wollen uns an dieser Stelle auch einmal beim Ausrichter bedanken: Der RSV Wendlingen hat alles ganz liebevoll organisiert und aufgebaut, herzlichen Dank dafür!
Nun neigt sich die Wettkampfsaison schon dem Ende zu, es steht nur noch die Bezirksmeisterschaft an. Amelie, Julia und Dorothee konnten sich hierfür qualifizieren. Mal schauen, wer startet….
Dann haben wir das restliche Jahr Zeit um neue Übungen zu trainieren und können 2017 hoffentlich mit höheren Programmen an den Start gehen.


Hier könnte Text stehen der am unteren Ende der Webseite angezeigt wird